EIN GESUNDER RÜCKEN?

9. 2. 2018 -

Der ist fast ebenso schwierig zu finden, wie eine Nadel im Heuhaufen. Warum immer mehr Menschen Rückenschmerzen haben, war unsere Frage an Herrn MUDr. Tomáš Vilhelm, Kurarzt im Thermalbad Velké Losiny. Grob gesprochen leidet jeder zweite Erdenbürger an Rückenschmerzen. Die Fachleute behaupten sogar, dass nur eine von hundert Personen eine wirklich gesunde Wirbelsäule hat.


WARUM GIBT ES IMMER MEHR MENSCHEN MIT RÜCKENSCHMERZEN?

Das Problem besteht darin, dass jeder Spezialist sich zu sehr ausschließlich auf sein Fachgebiet konzentriert. Und so erfahren wir häufig, dass die Beschwerden nicht rheumatischen Ursprungs, nicht orthopädisch bedingt und auch nicht im neurologischen Bereich zu suchen sind. Auch im CT oder Röntgen sind oft nur die üblichen Beeinträchtigungen erkennbar. Auf dem Papier sind wir also gesund. Woher kommen dann die ständigen Schmerzen?

KÖNNEN SIE DAS NÄHER DEFINIEREN?

Bei Personen im produktiven Alter ist die Schmerzursache häufig in der Spannung, der Länge und der Funktion der Muskel zu finden. Und mit den Muskeln ist da so ein Problem... Ihr Zustand und ihre Kondition lassen sich nur relativ schwer untersuchen und bewerten, egal ob bildgebende oder Labormethoden eingesetzt werden. Hier ist der Arzt auf sein Gefühl und insbesondere auf seinen Tastsinn angewiesen.

DIE URSACHE DERARTIGER SCHMERZEN KANN ALSO EINERSEITS IN DER HÄUFIG DISKUTIERTEN SCHLECHTEN SITZHALTUNG LIEGEN, ODER AUCH IN IRGENDWELCHEN VERÄNDERUNGEN IN DEN MUSKELN?

Ja. Die Schmerzen rühren von Änderungen in der Länge, der Spannung und der Elastizität der Muskelfasern her - sie sind der Grund für das Entstehen von Schmerzen, der so gen. Auslöser. Die häufigsten Ursachen sind ein ungesundes Bewegungsregime, Muskelverletzungen, unzureichende Zufuhr von Vitamin B und dem Spurenelement Eisen, sowie insbesondere langfristiger Stress.

LASSEN SICH DIESE AUSLÖSER BESEITIGEN?

Dies ist auf mehrere Arten durch nicht invasive Techniken, bspw. durch eine kombinierte Elektrotherapie, Stretching, Drucktechnikmassage oder auch Kältetherapie, möglich In letzter Zeit wird immer häufiger  die tschechische Variante des so gen. Dry Needlings eingesetzt.

WARUM WIRD DANN SO HÄUFIG DAMIT ARGUMENTIERT, DASS RÜCKENSCHMERZEN AUSSCHLIESSLICH AUF EINE SCHLECHTE KÖRPERHALTUNG ZURÜCKZUFÜHREN SIND

Diese Argumentation stimmt leider. Hier hängt eines mit dem anderen zusammen. Einer der Gründe für Rückenschmerzen liegt auch darin, dass wir auf unseren Stühlen immer mit rundem Rücken sitzen. Durch das Krümmen des Rückens im Lendenwirbelsäulenbereich drücken wir auf die Bandscheibe, die zwar von einer festen Knorpelschicht umgeben, deren Kern allerdings gallertartig ist. Wenn man nun beim Sitzen einen runden Rücken macht, wird sie nach hinten, Richtung Rückenmark und Nervenenden gedrückt - und das kann zu chronischen Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall und einem Behandlungsbedarf, nicht selten zu einer Operation führen.

WAS WÜRDEN SIE BEI LANGFRISTIGEN RÜCKENSCHMERZEN EMPFEHLEN?

Hilfreich kann bspw. eine regelmäßige Tiefenmassage der Nacken- und Rückenmuskulatur sein, die die Muskelspannung senkt und damit die Schmerzen mildert. Gleichzeitig wird auch eine bessere Durchblutung erreicht. Als wirksam haben sich auch die Wassertherapie und die Chiropraktik erwiesen, die dort helfen, wo aufgrund einer schlechten Körperhaltung oder Rückenfunktion abnormale Bewegungen zustande kommen. Chiropraktiker bemühen sich, diese Bewegungen über eine Manipulation des Rückens, eine Mobilisierung der Gelenke und verschiedene Techniken zur Festigung des Gewebes zu berichtigen.

UNSER TIPP - REHABILITATION plus

Rehabilitationsaufenthalte sind insbesondere für Klienten gedacht, die eine intensive Rehabilitationsbehandlung benötigen, bei der verschiedene Techniken - Physiotherapie, manuelle Therapie, physikalische Therapie, Bewegungstherapie, Diätologie und Heilbehandlungen unter Zuhilfenahme von Mineralheilquellen - gleichzeitig zum Einsatz kommen.